• urban

Aarau

Die aargauische Kantonshauptstadt besticht durch unverwechselbare Lebensqualitäten an zentraler Lage mit hervorragenden öV-Anbindungen. Aarau ist eine Altstadt voller Charme, mit bevorzugten Wohnlagen in den unterschiedlichen Stadtquartieren, vielseitigen Einkaufsmöglichkeiten und einer florierender Wirtschaft mit zahlreichen Arbeitsplätzen. Breite sowie attraktive Bildungsangebote, ein reges Kulturleben, viele Sport- und Freizeitmöglichkeiten und schöne Naherholungsgebiete runden die grosse Attraktivität von Aarau ab.

Fakten
 
21’700 Einwohner
97 % Steuerfuss
Mobilität
 
Nach Zürich 24min / 38km
Nach Basel 37min / 39km
Nach Bern 40min / 67km
Gemeinde
 
Veranstaltungen in Aarau
 
Aarau
gestern um 16:00 Uhr
OAG-BENEFIZ-FESTIVAL
Wie allgemein bekannt, konnte diesen Sommer kein Open Air Gränichen stattfinden – das heisst aber nicht, dass wir untätig waren. Zeit, die Katze aus dem Sack zu lassen: Das Open Air Gränichen organisiert im Oktober 2021 ein Benefizfestival im KIFF in Aarau – zwei Tage Indoor-Festival, zwei Bühnen, 14 Bands, die alle in den letzten paar Jahren am Festival gespielt haben. Aber der Reihe nach: Glücklicherweise hielt sich der (finanzielle) Schaden für das Open Air Gränichen in Grenzen, ganz viele andere Institutionen sind dieses Jahr aber nicht so glimpflich davongekommen – nicht nur die Eventbranche, sondern auch Stiftungen, die auf Spenden angewiesen sind, und natürlich Einzelpersonen wurden von der Krise hart getroffen. Wir wollen daher tun, was in unseren Möglichkeiten liegt. Die Welt retten können wir natürlich nicht, aber für einen Lichtblick sorgen, indem wir unsere Reichweite und ehrenamtliche Arbeit nutzen, das geht! In diesem Sinne geht es an diesem Benefizfestival einerseits darum, die Wartezeit auf die nächste Festivalsaison wenigstens etwas zu verkürzen, den Bands wieder einmal die Möglichkeit zu geben, ein Konzert zu spielen, und dem KIFF eine (hoffentlich) volle Hütte inkl. zünftigem Bar-Umsatz zu bescheren. Andererseits schlägt jede Band eine Institution vor und der Gewinn des Festivals wird anschliessend gerecht unter diesen Organisationen verteilt. In anderen Worten tut jedes Ticket 4-fach etwas Gutes: Die Bands erhalten eine faire Gage, der Gewinn wird vollumfänglich gespendet, das KIFF behält die gesamten Bar-Einnahmen einer rauschenden Fete und die Kaufenden erhalten zwei Tage besten lokalen Punk, Metal und Hardcore! Line Up 5.10.2021: 19:00 White Dog Suicide 20:00 Promethee 21:00 Überyou 22:00 Chelsea Deadbeat Combo 23:00 NOFNOG Danach Rockparty in Foyer Line Up 16.102021: 15:00 Lifecrusher 16:00 Deconvolution 17:00 Simia Sapiens 18:00 Expellow 19:00 Selbstbedienung 20:00 Hellvetica 21:00 Mindcollision 23:00 Sickret
Samstag 16.10.2021, 16:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Aarau
heute um 17:00 Uhr
Eröffnung Alte Reithalle: Tanzhalle Reitpalast
Es ist so weit! Die Alte Reithalle wird eingeweiht. Mit einem sinnenfrohen Spektakel beleuchten Aargauer Bühnenschaffende jeglicher Couleur die wechselhafte Geschichte dieses einmaligen Ortes – und werfen einen visionären Blick in seine vielgestaltige Zukunft. Die Alte Reithalle ist ein architektonisches Stück Kantonsgeschichte. Vor über 150 Jahren gebaut, trägt das Gebäude mit seiner überwältigenden Holzdachkonstruktion die Signatur der Schweizer Geschichte in sich. Bis zu ihrer Abschaffung 1972 diente sie als Reithalle für die Aarauer Kavallerie. Nun wird ihr neues Leben eingehaucht: Sie wird zu einem Kulturort, einem Mehrspartenhaus für alle Facetten der Darstellenden Künste und der klassischen Musik. Zur Einweihung realisiert die Bühne Aarau eine gross angelegte Inszenierung, die die Geschichte des Ortes mit seiner Zukunft unmittelbar verknüpft: 100 Jahre Schweizer Geschichte spiegeln sich in einer Revue, in der jedes Jahrzehnt zwischen 1921 und 2021 durch Aargauer Schauspieler:innen, Tänzer:innen, Musiker:innen, Artist:innen, Figurenspieler:innen, Laien und Profis szenisch und musikalisch zum Leben erweckt wird. Der rote Faden sind die Tänze, die das Lebensgefühl ihrer Zeit ausdrücken – von Charleston bis Rock ’n’ Roll, von Valse musette bis Hip-Hop. Und am Schluss nehmen auch die Zuschauer:innen «ihre» Alte Reithalle in Besitz. Foto: © Chris Iseli Fotografie MIT: argovia philharmonic, Werner Bodinek, Cinzia Catania, Collectif barbare, Die Nachbarn, InQdrt, Marco Käppeli, Debi Kiener, Gabriela Mazzocco, Claude Meier, Anja Neukomm, Mark Porbasas, Projektchor (Leitung: Dieter Wagner), Peter Schärli Trio, Sarah Schoch, Aline Serrano, Isabelle Spescha, Spielclubs der Bühne Aarau, Fredi Spreng, Theater Marie, Hansueli Trüb, Kathrin Veith, Michael Wolf und weiteren Beteiligten. REGIE: Tom Ryser. CHOREOGRAFIE: Lillian Stillwell. KOSTÜME: Susanne Boner. TON & TECHNIK: Mark Steinemann & Team Bühne Aarau. LICHT & TECHNIK: Luca Hallauer. DRAMATURGIE: Peter-Jakob Kelting. PRODUKTIONSLEITUNG: Irène Wernli. ASSISTENZ: Elisa Bruder. KOSTÜMASSISTENZ: Valeria Huber. UND WEITERE BETEILIGTE.
Sonntag 17.10.2021, 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr