Der Kultur-Leuchtturm: Das KIFF in Aarau ist der meistbesuchte Kulturort im Aargau.

KIFF

Der Kultur-Leuchtturm: Das KIFF in Aarau ist der meistbesuchte Kulturort im Aargau.

KIFF

Der Kultur-Leuchtturm: Das KIFF in Aarau ist der meistbesuchte Kulturort im Aargau.

KIFF

Das KIFF in Aarau ist der meistbesuchte Kulturort im Kanton Aargau. Wer dem Alltag entfliehen will entdeckt in der alten Futterfabrik die Top-Konzerte jeglicher Musikrichtungen. Ob Rock, Pop, Reggae, Hip Hop, Metal, Balkan oder D’n'B – hier findet jeder seinen Lieblingsevent. Zudem finden Theater, Lesungen sowie Comedy-Abende statt. Auch das Club Leben kommt mit der Vielfalt an Partys und Partylabels nicht zu kurz und lässt das KIFF zur Tanzfabrik werden. Erreichbar ab Bahnhof Aarau mit der Buslinie 2 bis zur Haltestelle "Aarau, Delfterstrasse".

Öffnungszeiten
 
Montag
geschlossen
Dienstag
geschlossen
Mittwoch
geschlossen
Donnerstag
geschlossen
Freitag
19:00 - 02:00
Samstag
19:00 - 02:00
Sonntag
geschlossen
Anreise
 
Infos
 
Veranstaltungen
 
20.10.2022
Wallis Bird (IRL)
Support: Elyn (CH) Wallis Bird, bekannt für ihre explosive Mischung aus Irish Folk, Rock, Pop und Soul, kündigt für 2022 ihr neues Album an (VÖ: 27.05.22). Mit „HAND“ oder auch „Nine And A Half Songs for Nine And A Half Fingers" (in Bezug auf einen Unfall in ihrer Kindheit, bei dem ihre linke Hand dauerhaft beschädigt wurde) setzt Wallis Bird den Fokus auf sich selbst und wirft Themen auf, die nur schwer zu bewältigen sind – Themen wie Vertrauen, Alkoholmissbrauch, Stagnation, Selbstzensur und Selbstverbesserung. Mit ihrer außergewöhnlichen Kreativität, aber vor allem ihrer Freude und Empathie widmet sie sich sorgsam jedem einzelnen Thema. Die erste Single „What's Wrong With Changing?" bietet einen vielversprechenden ersten Blick auf die kommende LP. Inspiriert von der rhythmischen Disziplin von Janet Jacksons Alben „Control“, „Rhythm Nation 1814“ und „janet“ wird der Song von knackigen Akkordfolgen mit anziehendem Drive angetrieben. Sie strotzt nur so vor Einfallsreichtum und Unverfrorenheit und ist der Inbegriff von Birds ungehemmtem Schaffen - ein Beweis für ihr hochgeschätztes und unerschrockenes Temperament. Mit ihrer musikalischen Wucht begeistert Wallis Bird seit über einem Jahrzehnt das Publikum und hat in dieser Zeit über 1000 Shows gespielt. Ihre Mischung aus Irish Folk, Rock und Pop brachte ihr bisher mehrere internationale Preise ein, darunter zwei Irish Meteor Awards (nationaler irischer Musikpreis) und den deutschen Musikautorenpreis in der Kategorie Rock/Pop. Ihre unbändige Energie auf der Bühne ist eines ihrer Markenzeichen; sogar die Irish Times hat einmal festgestellt, „dass sie mit ihrer Energie die Wirtschaft eines ganzen Landes in Schwung bringen könnte“. Wallis Bird, eine Künstlerin voller Liebe, Seele und Empathie, lebt mit ihrer Partnerin in Berlin, umgibt sich in ihrer Kunst mit Gleichgesinnten und Freunden - und hat ihre Karriere von Beginn an auf eigene Beine gestellt. Sie setzt sich für Frauen- und Transsexuellenrechte ein, gegen Rassismus und Ungerechtigkeit, für Akzeptanz und konstruktive Konfliktlösung.
Donnerstag 20.10.2022, 17:30 Uhr bis 22:00 Uhr
30.11.2022
Comedy im KIFF #7
Ein Abend, vier Komiker:innen - wer Lust auf Lachen hat, ist hier genau richtig! Line UP: Nico Arn Rebekka Lindauer Retto Jost Ahmet Bilge Moderation: Charles Nguela «Nico Arn ist Komiker, Musiker und über 100 kg geballte Leidenschaft.» So steht es auf seinem Programm-Flyer. Doch Nico Arn ist noch mehr. Seit 2015 tritt der Gewinner der Mini-Playbackshow 1992 des Restaurants Freihof in Widnau auf Schweizer Comedybühnen auf und singt und musiziert daneben auf Hochzeiten, in engen Bars und auf feuchtfröhlichen Zeltfesten. SEXY ist daher auch kein typisches Stand-up Programm. Hin und her gerissen bei der Wahl zwischen Comedy-Show und Konzert und inspiriert von Peter Räber’s Lichtbildvortrag, dem er als Kind einmal beiwohnen durfte, beschloss der zweifach vorbestrafte Künstler kurzerhand, einfach beides in eine abendfüllende Darbietung zu packen. Das Resultat, SEXY, bietet so einen Mix aus lustigen Liedern und Geschichten.Freuen Sie sich auf einen Abend abwechslungsreicher Unterhaltung, wenn der bereits mehrfach betriebene Exil-Rheintaler aus dem Thurgau über sein Liebesleben singt, witzelt und musiziert. Die Zürcher Kabarettistin, Rebekka Lindauer, begeistert ihre Zuschauer*innen mit ihrem ersten Bühnensolo «Héroïne» und ist laut dem Tages-Anzeiger die Heldin der Zeit. Fügt man dem urschweizer Namen „Reto“ noch ein „t“ hinzu, erhält man das Wort Rektum auf Italienisch. Solch kleine Dinge machen den Unterschied. Von ganz brav, über logisch, bis ziemlich nah an absolut daneben bedient sich Retto Jost gerne an sämtlichen Klischees des Alltages und möchte Geschichten erzählen, Situationen schildern und Gefühle ausdrücken. Ist dies mangels Emotionalität nicht möglich, begnügt er sich auch einfach mit dummen Sprüchen. Ahmet Bilge ist ein Durcheinander. Er ist in den USA aufgewachsen, in der Türkei gereift und zersetzt sich jetzt langsam in der Schweiz. Seine Sicht auf das Leben, geistreichen Witze und peinlich-persönlichen Anekdoten sind ehrlich, albern und sympathisch. Nachdem er schon in ganz Europa auf Englisch spielt, fängt er jetzt auch mit Stand-Up Comedy auf Deutsch an. Er holt die ganz Grossen der amerikanischen Comedy-Szene in die Schweiz: Comedian Ahmet Bilge organisiert schweizweit englische Shows mit US-Stars wie Louis C.K. oder Judah Friedlander. Mittlerweile versucht sich der sympathische Expat in Deutsch auf der Bühne. Und kommt seinen Vorbildern dabei ziemlich nahe.
Mittwoch 30.11.2022, 18:30 Uhr bis 22:55 Uhr
14.12.2022
Árstíðir (NOR)
***Diese Show wurde vom 15.12.2021 auf den 14.12.2022 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.*** Vetrarsól - Ein isländisches Ferienerlebnis mit Árstíðir Das jährliche Weihnachtskonzert von Árstíðir ist eine Tradition, die bis ins Jahr 2008 zurückreicht, dem Jahr, in dem die Band gegründet wurde. In den dunkelsten Tagen des Dezembers und für einen besonderen Abend entfernt sich die Gruppe von ihrem normalen Repertoire und stimmt mit einer Mischung aus traditionellen isländischen und nordischen Weihnachtsliedern, die speziell für diesen Anlass arrangiert wurden, auf die Feiertage ein. Und ein paar Geschichten über isländische Weihnachtstraditionen runden das Ganze ab. Die Show findet jedes Jahr in derselben Holzkirche namens Frikírkjan im Herzen von Reykjavík statt, und die Tradition hat sich zu einem beliebten Ereignis unter den Fans der Band entwickelt. Seit 2018 hat Árstíðir diese Tradition auf Europa ausgeweitet und geht in den Wochen vor Weihnachten auf Tournee. Der Titel "Vetrarsól" bedeutet übersetzt "Wintersonne" und während des Konzerts erhellt die Band die winterliche Dunkelheit mit intimen Arrangements und harmonischem Gesang. Aufgeregt - und mit gekreuzten Daumen - freut sich die Band, ankündigen zu können, dass die Vetrarsól-Show im Dezember 2022 wieder auf Tour durch Europa gehen wird. Freuen Sie sich mit der Band auf einen unvergesslichen Abend voller Musik und isländischer Weihnachtstraditionen.
Mittwoch 14.12.2022, 19:00 Uhr bis 22:55 Uhr
07.01.2023
Philipp Fankhauser
Philipp Fankhauser schlägt neue Töne an! HEEBIE JEEBIES TOUR 2022/2023 Die Tour zum neuen Album beginnt am 16. Dezember 2022. Aus dem Quintett ist ein Sextett geworden und der vollelektrische Sound ist etwas gemässigter. «Man» ist ja nicht mehr 20! Von Philipp Fankhauser durfte man schon immer die eine oder andere Überraschung erwarten. Auf seinem letzten Album «Let Life Flow» waren es unter anderem ein Mundartlied von Hanery Amman und eine italienisch gesungene Hommage an den grossen Cantautore Lucio Dalla. Soul Blues Country Rock & Roll Pop Love Songs. Auf seinem siebzehnten Album «HEEBIE JEEBIES – The Early Songs of Johnny Copeland», am ehesten mit «Gänsehaut» zu übersetzen, stellt er nun dreizehn Songs seines väterlichen Freundes und Mentors, dem 1997 verstorbenen Texanischen Sänger und Gitarristen Johnny Copeland vor. Das wäre an sich noch nicht sehr überraschend, denn Copelands Songs waren von je her auf praktisch allen Fankhauser-Alben präsent und begleiten ihn schon sein ganzes Blues-Leben. Jetzt aber geht Philipp weit in die sechziger Jahre zurück, in eine Zeit, wo der Blues vom hippen und modernen Sound des Soul verdrängt wurde. Eine Zeit, in der Philipp 1964 in Thun am Thunersee auf die Welt kam. Alles neu? Nicht wirklich. Aber fröhlicher, tanzbarer, mit coolem Groove und positiven Vibes. Ist das noch Blues? Ja, schon – aber hipper und irgendwie ganz zeitgemäss. Jeder einzelne Song des Albums ist eine Perle, gespielt von den besten Musikern, die in der Schweiz und über die Grenzen hinaus den Blues und anverwandte Musik spielen.
Samstag 07.01.2023, 18:30 Uhr bis 22:55 Uhr
15.06.2023
Beatenberg (SA)
Das in Kapstadt ansässige Trio Matthew Field (Gesang und Gitarre), Robin Brink (Schlagzeug) und Ross Dorkin (Bass) liefert einen einzigartigen Sound, der sich mühelos vom südafrikanischen Mainstream-Pop abhebt. Inspiriert von Poesie und Kunst, ließ sich Matthew Field von einer Skizze des Schweizer Ortes Beatenberg in einem Buch mit Vorträgen des Expressionisten Paul Klee inspirieren. Die klassisch ausgebildeten und lokal inspirierten Musiker gründeten 2008 die Band mit dem ausdrücklichen Wunsch, etwas Neues zu präsentieren. Mit der Veröffentlichung ihres Debütalbums "The Hanging Gardens of Beatenberg" im Jahr 2014, wurde das Album zu einem Schaufenster für die Möglichkeiten der Popmusik und erkundete Klänge aus aller Welt. Beatenberg brach Rekorde in den Radiocharts und gewann zahlreiche Preise, darunter sieben South African Music Awards. Die Band wurde daraufhin zu Aufnahmen und einer Tournee mit Mumford & Sons in New York und London eingeladen und hatte Auftritte in Later with Jools Holland und The Tonight Show with Jimmy Fallon. Diese Bekanntheit führte dazu, dass die Band einen Vertrag mit Island Records UK unterzeichnete, wo sie ihr letztes Album "12 Views of Beatenberg" veröffentlicht hat. Es gibt allen Grund zu der Annahme, dass Field, Dorkin und Brink Südafrikas erster globaler Pop-Erfolg sein werden - und das mit einem Sound, der in den einheimischen Stilen ihres Heimatlandes verwurzelt ist und sich unaufhaltsam in die Zukunft bewegt.
Donnerstag 15.06.2023, 17:00 Uhr bis 21:55 Uhr