2000 Jahre später – Zu Fuss durch Israel & Palästina

Multimediavortrag von und mit Nils Straatmann

Höhlen am Jordan, Ausgrabungen in Bethlehem und der Tempelberg in Jerusalem – Nils Straatmann, zweifacher deutscher Meister im Poetry Slam, hat genug von der trockenen Theorie seines Theologiestudiums. Also packt er seine Sachen und reist als Backpacker auf den Spuren Jesu durch Israel und Palästina. Dabei lässt er sich von Beduinen, Landstreichern, Prostituierten und muslimischen Widerstandskämpfern das Heilige Land von heute zeigen. Ein kontrastreicher Vortrag voller Wortwitz! Es ist die Geburtsstätte dreier Weltreligionen und doch vor allem für den Konflikt bekannt, der den Nahen Osten seit Jahrhunderten begleitet. Nils Straatmann begibt sich auf eine aufrüttelnde Wanderung und trifft auf Mauern, Panzer und Soldaten, aber auch auf Hoffnung, Gastfreundschaft und Weisheit. Er trinkt mit Drusen im Golan, frühstückt mit Beduinen in der Wüste und wird eines Nachts Zeuge des syrischen Krieges. Er schläft in Höhlen, fischt mit dem letzten Fischer am See Genezareth und versteht, dass der Nahe Osten deutlich lebendiger und facettenreicher ist, als er geglaubt hatte. Und dass all die verfeindeten Kulturen viel mehr gemeinsam haben, als sie trennt. Nils Straatmann ist Theologe, Autor und Slam Poet. Lustig und fundiert räumt er mit biblischem Halbwissen auf, zeigt, ob es möglich ist, auf dem Wasser zu gehen, streut historische Infos ein und nimmt seine Zuschauer mit auf eine Reise, die Israel und Palästina von einer neuen Seite zeigen: Warm, gastfreundlich, intensiv und voller Drang nach Leben.

Sa., 11. Dez. 2021 18:30 Uhr bis 22:00 Uhr