Technologien für die Industrie nutzbar machen

Erfolgreicher Start der Technologietransferzentren ANAXAM und Swiss m4m Center ANAXAM und Swiss m4m Center – Die beiden ersten Advanced Manufacturing Technology Transfer Center feiern eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Die Schweiz hat eine lange Tradition in der Entwicklung und erfolgreichen Anwendung modernster Fertigungstechnologien. Aber auch wenn unser Land den Global Innovation Index 2021 bereits das elfte Jahr in Folge anführt, gibt es beim Transfer von Innovationen in die industrielle Fertigungspraxis und neue Produkte insbesondere bei KMU noch Nachholbedarf. Vor etwa zwei Jahren entstanden daher mit Mitteln des Aktionsplans «Digitalisierung» des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI und der beteiligten Kantone die zwei ersten und bislang einzigen Advanced Manufacturing Technology Transfer Centers (AM-TTC): ANAXAM im Aargau und das Swiss m4m Center im Kanton Solothurn. Während ANAXAM der Industrie Hightech-Werkstoffanalytik weit jenseits des Labormassstabs zugänglich macht, bietet das Swiss m4m Center einen einfachen Einstieg in die additive Fertigung für medizinische Anwendungen. Seit ihrer Gründung haben sich diese beiden Zentren bestens entwickelt, einen Stamm von Partnern und Kunden aufgebaut und entfalten vielfältige Aktivitäten und Wirkung. Grund genug, allen Unterstützern, Partnern und Interessierten die beiden Zentren näher vorzustellen. Der Dachverband AM-TTC-Alliance, die Teams von ANAXAM und des Swiss m4m Centers sowie das Hightech Zentrum Aargau als Gastgeber freuen sich auf Ihre Teilnahme.

Do., 25. Aug. 2022 13:00 Uhr bis 21:00 Uhr