GONG - Konzertreihe

Konzert 3: Erased Reality Das Quintett der Musik- und Kunstschaffenden Katarina Knazovicka – Andreas Graf – Manrico Padovani – Corinne Vogel – Niklaus Vogel entführt das Publikum in eine bewegte, gespiegelte und sich wandelnde Realität. Dabei entsteht ein - mit im Raum sich bewegenden Menschen - interdisziplinäres Kunstwerk. Den Ton der musikalischen Transformation geben kammermusikalische Werke an. Das Klaviertrio von Dmitri Schostakowitsch mündet in Niklaus Vogels Komposition für Klavier, Cello und Live-Elektronik, die den Rahmen für Corinne Vogels Skulpturen mit bewegenden Menschen im Raum bietet. Die Menschen werden als Erweiterung der Gipsskulpturen verstanden und als bewegende Figuren performativ inszeniert. Es stellt sich die Frage, inwiefern unsere Realität von unseren eigenen Glaubenssätzen abhängt und wie weit diese verändert werden kann. N. Vogel – Erased Reality für Klavier, Cello und Live-Elektronik Klavier: Katarina Knazovicka, Cello: Andreas Graf D. Schostakowitsch – Klaviertrio Nr.2 e-Moll, oop.67 Klavier: Katarina Knazovicka, Violine: Manrico Padovani, Cello: Andreas Graf

Fr., 11. Nov. 2022 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr