Der talentierte Mr. Ripley - Nach dem Roman von Patricia Highsmith

19.15 Uhr - Einführung in das Stück.

Tom Ripley ist jung und begabt, aber arm und unterprivilegiert. Die Krimiautorin Patricia Highsmith entfaltet ein mörderisches Spiel, das in der Inszenierung zum fulminanten Schauspiel-Fest wird. Durch einen Zufall erschleicht er sich das Vertrauen eines Millionärs. Dieser schickt ihn nach Europa, um seinen Sohn Dickie, der in Italien eine Bohemian-Existenz führt, in die USA zurückzuholen. In Italien angekommen, drängt sich Tom in das Leben Dickies hinein. Tom hegt den unbändigen Wunsch, dieses Leben im Wohlstand für sich selbst zu beanspruchen. Seine Identifikation mit ihm geht sogar so weit, dass er heimlich Dickies Kleidung anzieht und für sich Szenen spielt, in denen er dessen Rolle einnimmt. Als der Millionärssohn sein Interesse an Tom zu verlieren beginnt, sieht dieser nur einen Ausweg: Er muss das letzte Hindernis aus dem Weg räumen. Tom wird Dickie. In seinem neuen Doppelleben verstrickt sich Tom in immer neue Widersprüche, und schliesslich ist ihm die Polizei dicht auf den Fersen. Mit Witz und dem Mut der Verzweiflung gelingt es ihm jedoch, sich aus der Schlinge zu befreien. «Der talentierte Mr. Ripley» gehört mit seiner Hauptfigur, die sich mit Intelligenz, Glück, Schauspieltricks und einer gehörigen Portion Skrupellosigkeit durchs Leben schlägt, zu den Klassikern der Kriminalliteratur. Das mörderische Spiel um Macht und Anerkennung wird in der Inszenierung der Bühnen Bern zum fulminanten Schauspiel-Fest. MIT: Vanessa Bärtsch, Jonathan Loosli & Linus Schütz REGIE: Damian Popp DRAMATURGIE: Felicitas Zürcher BÜHNE: Konstantina Dacheva MUSIK: Jonas Schilling KOSTÜME: Hanne Konrad REGIEASSISTENZ: Désirée Wenger 1 Std. 30 Min. Deutsch Ab 14 Jahren

Mi., 25. Jan. 2023 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Eintritt CHF 45
Ab 14 Jahren