Cie Libertivore: Éther

In ihrem Stück «Éther» seilen sich zwei Artistinnen scheinbar schwerelos ab und beginnen ein Duett mit atemberaubender Akrobatik und wunderschönen Bildern. In ihrer Kreation «Éther» lässt sich die renommierte Zirkusregisseurin Fanny Soriano von der Gottheit Äther inspirieren. Sie verkörpert in der griechischen Mythologie die oberen Sphären des Himmels, dort, wo die Götter reine Luft atmen. In diesem Raum bewegen sich die beiden weiblichen Wesen, die mit Seilen und Fäden verbunden sind, wie zwei Planeten, die sich ineinander spiegeln und sich gegenseitig anziehen und abstossen, abwechselnd als Verbündete und Feinde, als Schwestern und Fremde – bevor sie am Ende vom Himmel aufgesogen zu werden scheinen. Mit: Pauline Barboux & Jeanne Ragu Konzept & Choreografie: Fanny Soriano Szenografie: Oriane Bajard & Fanny Soriano Lichtdesign: Cyril Leclerc Musik: Gregory Cosenza Kostüm: Sandrine Rozier Mitarbeit Choreografie: Cendrine Gallezot & Mathilde Monfreux Konzept Maschinerie: Arnaud Sauvage Inspizienz: Vincent Van Tilbeurgh Licht- & Tontechnik: Olivier Schwal Ohne Sprache | Ab 8 Jahren

Fr., 5. Mai 2023 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Ab 8 Jahren