Vernetzungsplattform Natur 2030

Biodiversität und Vernetzung am Siedlungsrand

Das kantonale «Programm Natur 2030» will zu einem vielfältigen und vernetzten Lebensraum Aargau beitragen – für mehr Lebensraumqualität und mehr Artenvielfalt.

Für den Erhalt unserer vielfältigen Natur im Kanton Aargau braucht es vernetzte Lebensräume. Das gelingt, wenn die Siedlungsgebiete mit dem umliegenden Kulturland oder Wald fein verzahnt sind, damit sich Tiere und Pflanzen freier bewegen können. Projekte, die dies fördern, sind geprägt von der Zusammenarbeit unterschiedlicher Akteure. Die Vernetzungsplattform bietet Gelegenheit für den branchenübergreifenden Austausch.

Dies ist eine Veranstaltung der Abteilung Landschaft und Gewässer des Kantons Aargau, in Zusammenarbeit mit Plan Biodivers, 2030, etc. und dem Naturama Aargau.

Hinweis: Die Veranstaltung findet im Regierungsgebäude Aarau im Grossratssaal statt. Der Anmeldeschluss ist am 17. Mai 2024.

Vernetzungsplattform Natur 2030
Infos
 

Freitag, 31. Mai 2024
09:00 bis 16:30 Uhr

Eintritt:

Impressum & Datenschutz Facebook Suchen